Projekte International

Bildung in den Fingerspitzen

Neuer Brailledrucker für Verein in Kamerun Bildung ist nicht selbstverständlich: Gerade in afrikanischen Ländern ist Blindheit immer noch ein Stigma. Eltern schicken ihre Kinder nicht zur Schule, da sie sich nicht vorstellen können, dass die Kinder lernen und dann auch…
weiterlesen

Gesunde Augen gegen Armut

In einer Region, in der viele Menschen von ihrer eigenen Landwirtschaft oder Gelegenheitsjobs leben, haben diese kein Geld, um zum Augenarzt zu gehen. Der Mangel an Vorsorge und Behandlung führt dann schnell zu Sehbehinderung oder gar Erblindung. Wenn daraufhin die…
weiterlesen

Ein Willkommen an die Kinder

Seit vielen Jahren bekämpft die Orthoptistin Christiane Paschke Kinderblindheit in Kenia: Gemeinsam mit einer kenianischen Augenärztin aus Nairobi bildet sie medizinisches Personal aus. Diese lernen auf die Augen der Kleinsten zu achten: So werden nicht nur Sehfehler, sondern auch lebensgefährliche…
weiterlesen

Blindheitsverhütung – Ausbau der medizinischen Versorgung

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) könnten 80 % der Sehbehinderung  vermieden werden.  Das Problem ist in erster Linie, dass viele Menschen, vor allem ärmere, kaum die Möglichkeit zu einem Augenarztbesuch, geschweige denn zu einer Behandlung haben. Dies liegt zum einen an dem…
weiterlesen

Der Ball rollt wieder in Kasachstan.

Die paralympische Sportart Goalball war in Kasachstan ausgestorben. Der Grund: Die Klingelbälle für den bei blinden und sehbehinderten Menschen sehr beliebten Mannschaftsport fehlten. Ein Jahr später: Die Sporthalle der Blindenschule in Esik hallt mit lauten Lachen und Kinderrufen wieder. Das…
weiterlesen

Vom blinden Straßenkind zum Vorbild für viele.

Wie wichtig die Blindenhilfe vor Ort ist, zeigt ein bemerkenswerter junger Mann aus Kenia. Joseph war von Geburt an blind.Er wuchs in einer der ärmsten Regionen Kenias auf.Seine Eltern wussten nicht, wie sie ihm zu einem Schulbesuch verhelfen sollten. Denn…
weiterlesen
Skip to content