Brillenspende: Rötliche Brille

Brillenspende

Unterstützen Sie Menschen weltweit mit Ihrer Brillenspende!

Ihre Brillenspende gegen Armut: Wer in armen Ländern seine Sehkraft verliert, verliert zusätzlich oft auch die Existenzbasis, da er nicht mehr oder nur eingeschränkt beruflich tätig sein kann. Insofern ist eine gespendete Sehhilfe auch eine Hilfe der Existenzsicherung.
Daher können Sie nicht mehr benötigte Brillen gerne an unsere Geschäftsstelle schicken; von hier aus leiten wir sie kostengünstig weiter in unterschiedliche Projekte weltweit, in denen Bedarf besteht.

Senden Sie die Sehhilfen an unsere Geschäftsstelle:
Deutsches Blindenhilfswerk
Schulte-Marxloh-Str. 15
47169 Duisburg

Bitte beachten Sie bei Ihrer Spende:

  • Wir stellen keine Spendenbescheinigungen aus.
  • Unzureichend frankierte Pakete können wir nicht annehmen.
  • Wir können keine Versandkosten übernehmen oder erstatten.
  • Keine Gleitsichtbrillen oder Brillen mit sehr hohen Werten.

Das Deutsche Blindenhilfswerk, seit seiner Gründung 1961 in Duisburg ansässig, unterstützt Blinde in Deutschland, Osteuropa, Ost- und Westafrika sowie in Asien und führt Maßnahmen zur Verhütung von Blindheit durch. Das DBHW fühlt sich den Zielen des von der WHO ausgerufenen Programms „vision 2020“ verpflichtet, wonach weltweit eine Halbierung der Erblindungsrate bis zum Jahr 2020 angestrebt wird.