Bildung in den Fingerspitzen

Jeannine Seeger Bildung, Projekte der internationalen Zusammenarbeit

Neuer Brailledrucker für Verein in Kamerun

Bildung ist nicht selbstverständlich: Gerade in afrikanischen Ländern ist Blindheit immer noch ein Stigma. Eltern schicken ihre Kinder nicht zur Schule, da sie sich nicht vorstellen können, dass die Kinder lernen und dann auch arbeiten können. Doch mit dem Erlernen der Punktschrift und anderen blindenspezifischen Fähigkeiten können junge Menschen ohne Sehkraft am Unterricht teilnehmen und lernen – Brailleschrift öffnet blinden jungen Menschen die Tür zu vorher nicht erahnten Möglichkeiten. Elementar ist jedoch die Übersetzung der Bücher und Aufgaben in Brailleschrift – dafür wird ein spezieller Brailledrucker benötigt. Ein engagierter Verein in Kamerun benötigte dringend einen neuen, um die blinden Schulkinder in der Umgebung weiter betreuen zu können. Mit Ihrer Spende konnten wir einen Drucker finanzieren. Nun können die Kinder und Jugendlichen weiter zur Schule gehen und selbstbestimmt leben!